EÜV Bayern

Prüfungen nach der Eigenkontrollverordnung Bayern (EÜV)

Das Merkblatt-Nr.4.7/3 – herausgegeben vom Bayerischen Landesamt für Umwelt – definiert u.a. die Anforderungen an die 5-jährliche Überprüfung von Durchflussmesseinrichtungen nach der EÜV. Neben der Angabe der Mindestinhalte des Prüfberichts besteht die Forderung, immer eine Kontrollmessung mit einem unabhängigen Vergleichsmessgerät durchzuführen.

Die Prüfarbeiten können gemäß EÜV von einem privaten Sachverständigen in der Wasserwirtschaft (PSW) übernommen werden (Bereich: „Eigenüberwachung Durchflussmessung“),

Als PSW im Anerkennungsbereich „Eigenüberwachung Durchflussmessung“ ist Herr Dr.-Ing. Thomas Kraus für diese Prüftätigkeiten zugelassen. In seiner Tätigkeit bei IGM Messen führt er jährlich ca. 100 Prüfungen durch und hat Zugriff auf eine Vielfalt verschiedener Messgeräte. Somit lässt sich das für die Kontrollmessungen hydraulisch geeignete Messsystem auswählen.

pdfMerkblatt Nr. 4.7/3 (Nov. 2016)
pdfInfoflyer PSW

Clamp-on-Steigleitung

Beispiel: Ultraschall-Laufzeitmessung als Referenzmessung

Kontakt

Dr.-Ing. Thomas Kraus
PSW für Eigenüberwachung Durchflussmessung gem. § 1 Nr. 7 VPSW
Tel.: 06151 / 9453-19
Fax: 06151 / 9453-80
thomas.kraus@vpswas.de

Logo Mitglieder klein